Wissensdatenbank

Knowledgemanagement

Tipps für eine gute Wissensdatenbank (Infografik)

Von Hannah Price am 25 November 2020

Bleiben Sie up to date

Hannah Price

Consultant and knowledge sharing enthusiast

Die Verbesserung Ihres Wissensmanagements ist unabdingbar, um Ihre Serviceerbringung und Kundenzufriedenheit zu verbessern. Doch wie stellen Sie sicher, dass Ihre Wissensbasis optimal genutzt werden kann?

Ein einfacheres Durchsuchen der Know-how-Datenbank macht es sowohl den Bearbeitern als auch den Meldern leicht, schnell das zu finden, was sie suchen. Dies verringert die Arbeitsbelastung Ihres Servicedesks und Shift-Left ist möglich. Außerdem bringt die Arbeit an Wissenseinträgen Ihr Team näher zusammen!

Welche Vorteile bringt also eine einfachere Wissensdatenbank-Struktur? Es liegt in der Struktur, teilweise, aber auch in der Art und Weise, wie Sie Informationen wiedergeben und präsentieren. Konsistenz ist der Schlüssel.

Wir haben eine Infografik zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg in das Erstellen besserer Artikel zu erleichtern (klicken Sie auf das Bild, um es herunterzuladen):

Tipps fur eine gute Know-how-Datenbank

Mehr Tipps & Tricks zum Knowledgemanagement

Sie möchten mehr Informationen, wie Sie eine bessere Wissensdatenbank erstellen? Dann downloaden Sie unser E-Book Knowledgemanagement für Tipps und Tricks und einer Methode zur Berechnung Ihrer Zeit- und Geldersparnis.

E-Book gratis downloaden

Kommentieren